Denzel Kapellen

Das Projekt Sieben Kapellen der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung

2016 errichtete der Wertinger Unternehmer Siegfried Denzel mit seiner Ehefrau die Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung mit dem Zweck, Kunst, Geschichte, Kirche, Religion und Kultur zu fördern. In Gesprächen mit dem Stifter entwickelte im Februar 2017 Dr. Peter Fassl, Bezirksheimatpfleger und stv. Vorsitzender der Stiftung, das Projekt Sieben Kapellen. Die Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung will mit Schwerpunkt im Landkreis Dillingen an den neu entstandenen Radwegen sieben Wegkapellen errichten. Dem Wegenetz der früheren Zeit gaben religiöse Zeichen Maß und Orientierung. Diese geistliche Kartierung war Anregung für das Projekt Sieben Kapellen.

 

Gundelfingen (von Hans Engel)

Oberbechingen (von Frank Lattke)

Unterliezheim (von John Pawson)

Emersacker  ( von Wilhelm Huber)

Pfaffenhofen  (von Alen Jasarevic)

Bissingen- Kesselostheim (von Volker Staab) – kurz vor der Einweihung

Die neue und letzte Denzel Kapelle bei Oberthürheim (von Prof. Christoph Mäckler)  Fertigstellung Herbst 2020.